Über uns

Ende des Jahres 1991 wurde die Hauswerkstatt der Kultufrabrik Moabit gegründet, mit dem Ziel, allen Gruppen der Kulturfabrik Moabit tatkräftig zur Seite zu stehen. Neben der handwerklichen Unterstützung von Theater, Kino, Konzerten, Parties und Bildender Kunst galt es, ein ganzes (denkmalgeschütztes) Fabrikgebäude vor dem Verfall zu retten und wieder in Betrieb zu nehmen.

Die Hauswerkstattler werkelten satte 15 Jahre kreativ und umsichtig und sorgten so dafür, dass die Fabrik auch heute noch steht.

Im Februar 2007 ging schließlich aus der Hauswerkstatt der 35 services e. V. hervor. Bestandteile dieses Vereins sind inzwischen eine Holz- und Metallwerkstatt, eine Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt und eine Elektronikwerkstatt. Weitere Angebote sind in Arbeit und es kommen immer wieder neue Themen und Bereiche hinzu.

In der Zeit danach wurde das Werkstattgebäude an der Lehrter Str. 27 – 30, am Klara-Franke-Spielplatz, um- und ausgebaut und vom 35 services e. V. bezogen. Dort findet man unseren Verein bis heute:

Unser Werkstattgebäude, von der Kulturfabrik her über den Spielplatz hinweg betrachtet

Die Postadresse ist bei der Kulturfabrik geblieben. Daher auch die „35“ im Namen: Die Anschrift ist die Lehrter Straße 35.

Der 35 services e. V. bietet seine „Dienste“ in der direkten Nachbarschaft und im Kiez an, vornehmlich im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Der Verein stellt Räumlichkeiten und Werkzeug und unterstützt jeden, der mit seinem Projekt kommt, durch zusätzliche Hände und Fachwissen. Gemäß dem soziokulturellen Gedanken wird so unentgeltlich (außer evtl. Materialkosten) gefertigt, geschweißt, gehobelt, gelötet und repariert, instand gehalten, gestaltet und installiert. Es werden Kurse und Workshops zu handwerklichen, technischen und künstlerischen Themen angeboten, um die Fähigkeit zur Selbsthilfe zu stärken und um insbesondere Jugendliche, aber auch alle anderen in diesen Bereichen weiterzubilden.

Die Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team der Kulturfabrik Moabit zur Unterstützung und Anleitung der Kinder und Jugendlichen sowie die – wie schon in den Anfangstagen – wichtige technische und handwerkliche Unterstützung der Kulturfabrik Moabit runden das Gesamtkonzept der Vereinstätigkeit ab.

Außer mit unserem „Mutterverein“, der Kulturfabrik, arbeitet der 35 services e. V. auch mit anderen lokalen Vereinen und Institutionen zusammen, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen. Zu den Mit-Akteuren gehören unter anderem das Quartiersmanagement Moabit-Ost, MINT Impuls e. V., MOABeet e. V., IN-Berlin e. V., Moabiter Filmkultur e. V. und der B-Laden.

Der 35 services e. V. ist gemeinnützig tätig. Weitere Informationen dazu unter „Spenden„.

Seit November 2020 wird der 35 services e. V. gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Sozialer Zusammenhalt.



Wer noch mehr wissen will… Hier noch ein paar Beiträge zu unserer Vereinsgeschichte.

Wie eine alte LKW-Garage zu unserem heutigen Werkstattgebäude wurde
Wie alles begann… die Werkstatt im KuFa-Keller