„DIY – eine 3D Druck und Elektronik AG“ an der KTG

Am 8. April um 15:00Uhr startet eine AG an der Kurt-Tucholsky-Grundschule und wir lernen 3D Druck, Löten und Basteln einen fertgesteuerten Bagger oder Kipplaster. Dies ist ein Projekt von Falko (und Jan von 35services).


Vielen Dank an unsere Sponsoren:

  • Zazza in der Lehrter Straße – Danke an Jan un Paul für leckeren Kaffee und die Unterstützung
  • KTG-Förderverein – Vielen Dank an Andreas Pachten für die Zusage
  • eurocircuits – Vielen Dank für die Zusage, die Platinen zu sponsoren
  • Das Paradise – das wohl stylischste Frühstückslokal Berlins in der Kirchstraße – Vielen Dank für die Unterstützung
  • Brille und Glas – der tolle kleine Optiker in der Lehrter Straße – Doppelt Dank für den Spind: die Kollegen in der Werktatt freuen sich und die Einnahmen gehen direkt in diese AG
  • Eltern – Danke an alle Eltern, die schon Geld mitgegeben haben

Wir sind knapp 700 Schüler an der Schule und werden auf den Schulfesten/Schulflohmärkten immer unsere Sponsoren ausstellen und großzügig erwähnen 🫶🫶🫶


„„DIY – eine 3D Druck und Elektronik AG“ an der KTG“ weiterlesen

Bau eines Tridems

Wie kommt man entspannt mit 2 Kindern zur Schule und anschließend mit dem ganzen Gerät alleine wieder zurück? Mit einem Tridem…

Es gibt tatsächlich eine Firma in den Niederlanden die ein ziemlich ähnliches Modell baut und vertreibt. Aber das sieht nicht so schön schnittig und keilförmig aus 🙂 Und noch dazu kostet es dreieinhalbtausend Euro. Das muss doch günstiger im Eigenbau gehen… Also grob die Maße und Materialstärken im Internet recherchiert und einfach angefangen…

Viele Teile des Tridems, vor allem Lenkung Antrieb sind größtenteils in den Öffnungszeiten der Werkstatt entstanden. Die Basis des Rahmens bilden ein…

„Bau eines Tridems“ weiterlesen

Tag der offenen Tür am 15. August 2021

Tür mit Schild: "open"

Am Sonntag den 15. August 2021 wird es von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit geben, unseren Verein und unsere Räumlichkeiten kennen zu lernen. Gerne beantworten wir alle Fragen, die Euch in den Sinn kommen. Kommt einfach ganz nach Lust und Laune vorbei, wann ihr möchtet!

Darüber hinaus wollen wir ein paar Programmpunkte zur Unterhaltung, auch für die Kinder, anbieten:

  • Ein kleiner Kurs: „Wie pumpe ich meinen Fahrradreifen richtig auf“ – Das ist gar nicht so banal, wie es klingt. Es gibt einiges zu beachten!
  • Kreatives Malen für „jung und alt“
  • Nagelduell: Wer bekommt den riesengroßen Nagel schneller ins Holz geschlagen?
  • Führung durch die Werkstatt: Was kann man bei uns alles machen? Welche Maschinen und Geräte und Werkzeuge haben wir da?
  • Demo: Holzbearbeitung an der großen Kombimaschine (evtl. auch zum „Mitmachen“, aber nicht an der Kombimaschine, aus Sicherheitsgründen)
  • Update 02.08.: Demo: Funk- und Fernsehtechnik, Elektrotechnik / Stelle Deine Fragen!
  • Als zusätzliches „Highlight“ für alle Elektronik-Freaks wird es einen Elektronik-Teile-Flohmarkt geben.

Immer sobald genügend Interessierte zusammengekommen sind, soll ein neuer Kurs/Programmpunkt starten. Wir sind also zeitlich flexibel und Du kannst jederzeit vorbeikommen!

Für das leibliche Wohl werden wir ein paar Leckereien und Getränke anbieten. Über eine Spende in die bereitstehende Spendenkasse freuen wir uns natürlich.

Kommt gerne vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

P. S.: Laut der derzeit gültigen Berliner Corona-Verordnung müssen die Teilnehmer an einer Veranstaltung, wenn sie nicht an einem fest zugewiesenen Platz sitzen, auch im Freien eine medizinische Maske tragen. Bringt daher bitte Eure Masken mit. Danke!

P.P.S.: Wir müssen aus mehreren Gründen (Corona-Verordnung, Fördermittel) eine Teilnehmerliste führen. Bitte tragt Euch ein. Hinweise zum Datschutz werden ausliegen und wir garantieren Euch, dass Eure Daten an niemanden verkauft werden oder sonst irgendwas damit angestellt wird, was nicht den o. g. Zwecken entspricht!


Dieses Projekt wurde durch die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil II, Programm Sozialer Zusammenhalt, gefördert.