Unser (35 services) Programm zum KuFa-Sommerfest

Am Samstag, den 8. Juni findet das alljährliche Sommerfest unseres „Muttervereins“, der Kulturfabrik Moabit, statt. Wir sind mit dabei:

Tag der offenen Tür (14.30 bis 20.00 Uhr, Werkstattgebäude am Spielplatz):

Komm vorbei und schau Dir die Werkstatt an! Frage uns, was Du schon immer mal fragen wolltest! Besprich mit uns (D)ein Projekt…

Im Rahmen der Werkstatt-Führungen zeigen wir auch die Möglichkeiten des 3D-Drucks und (je nach Wunsch / Möglichkeit) auch mehr!

Siebdruck-Demo / kleiner Workshop (14 bis 17 Uhr, Werkstattgebäude am Spielplatz):

Bring eine Textilie (T-Shirt / Beutel / …) mit und bedrucke sie selbst. Oder schau einfach zu wie es funktioniert!

Und natürlich schmeißen wir wie jedes Jahr den Grillstand im Innenhof der KuFa (Ab 14:30 bis alles verkauft ist, spätestens jedoch 22:30 Uhr)

Dieses Jahr im Angebot:

  • Thüringer Bratwurst vom Grill (solo / im Brötchen / mit ukrainischem Sauerkraut)
  • Selbstgemachte vegane Zucchini-Kartoffel-Burger mit veganer Tahini-Sojajoghurt-Soße (auf Wunsch auch mit ukrainischem Sauerkraut extra)
  • Selbstgemachtes Ukrainisches Sauerkraut (Mit Möhren, nur 5 Tage statt 4 Wochen gereift, dadurch milder und knackiger als „Deutsches“ Sauerkraut. Eher wie Krautsalat. Sehr gut als Beilage zur Wurst oder zum Zucchini-Kartoffel-Burger

Alle Infos zum Gesamt-Programm: https://kulturfabrik-moabit.de/kufa-sommerfest-2024/

Eintritt frei! – Aber die Kulturfabrik freut sich über eine kleine Spende: https://www.betterplace.org/projects/137756

Wir (35 services e. V.) freuen uns natürlich ebenfalls über eine Spende: https://35services.de/startseite/spenden/

KuFa-Sommerfest: Sa., 8. Juni ab 14:30

Ankündigung KuFa-Sommerfest 2024: 8. Juni 2024 ab 14:30 Uhr

Das Sommerfest der Kulturfabrik Moabit 2024 steht vor der Tür. Programm ab 14.30 Uhr auf allen Etagen und im Hof der Kulturfabrik:

  • Sieben Kurzfilme aus Zentralasien im Filmrausch
  • Summer-Edition der „Dance with the Stans“-Party.
  • Konzerte auf der Festbühne
  • Gitarre und Gesang im Café
  • Theaterstück, Punk und einer Afrobeats-Party im Fabriktheater
  • 35 Services wird seine Tore zur Werkstatt öffnen und kleine Workshops anbieten
  • Kinderprogramm: Malerei, Basteln, Theater zum Mitmachen, Trickfilmworkshop und Familiendisko im Slaughterhouse.
  • Zahlreiche Vereine und Initiativen werden mit Infoständen vertreten sein.
  • Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt!

Alle Infos zum Programm: https://kulturfabrik-moabit.de/kufa-sommerfest-2024/

Eintritt frei! – Aber die Kulturfabrik freut sich über eine kleine Spende: https://www.betterplace.org/projects/137756

Spende für die Kulturfabrik!

Graffiti "KuFa" mit KuFa-Logo unten rechts in der Ecke.

Liebe Nachbarn, liebe Freunde der Werkstatt und Kulturfabrik!

Unser „Mutterverein“, die „KuFa“ (>kulturfabrik lehrter straße 35< e. V.) braucht für die Erhaltung und Verbesserung der denkmalgeschützten „KuFa“ Eure Unterstützung. Wie auch für uns, so könnt Ihr auch für die KuFa jetzt via betterplace.org spenden!

Deine Spende hilft dem „Nachbarschafts-Kosmos“ in der Lehrter Straße weiter zu existieren und ihn in der Zukunft zu verbessern!

Vielen Dank im Namen der KuFa!

5. Mai: Nachbarschafts-Flohmarkt auf dem Quartiersplatz

Flyer-Bild: Ankündigung Nachbarschafts-Flohmarkt 05. Mai 2024, 11:00 bis 16:00 Uhr, Quartiersplatz Lehrter Str.

In Kooperation mit der Kulturfabrik und dem B-Laden findet am Sonntag, den 05. Mai 2024 wieder ein Nachbarschafts-Flohmarkt statt:

  • 05. Mai 2024
  • 11:00 bis 16:00 Uhr
  • Auf dem Quartiersplatz (zwischen Lehrter Str. 30 und 35, neben dem Klara-Franke-Spielplatz)

Alle Anwohnenden sind herzlich eingeladen, mit ihren Sachen vorbeizukomen und den Flohmarkt zu beleben. Jedoch keine Handel-Treibenden, nur Privatpersonen!

Von Seiten der Kulturfabrik ist für Musik-Rahmenprogramm und Getränke gesorgt.

Wir haben zusätzlich zur Beteiligung am Flohmarkt einen Buntglas-Schnupperkurs im Angebot (Beginn 12:00 Uhr, Dauer ca. 3 h).

Verbund offener Werkstätten: Wir sind jetzt Mitglied.

Logo Verbund offener Werkstätten

Nachdem wir schon lange mit dem Gedanken gespielt hatten und die Abstimmungen und Formalitäten erfüllt haben sind wir nun Mitglied im Verbund offener Werkstätten.

Der Verbund unterstützt die einzelnen Mitglieder-Projekte durch Vernetzung, Austausch und fachliche Beratung. Jährliche Netzwerktreffen, gegenseitige Projektbesuche und Weiterbildungen stärken den Zusammenhalt und fördern die Professionalität der Projekte.

Seit Mai 2012 wird der Verbund über den Verbund Offener Werkstätten e. V. organisiert. Diese Körperschaft wurde zu dem Zweck gegründet, den Themen Selbermachen/Eigenarbeit/Offene Werkstätten/gemeinschaftlich genutzte Infrastruktur und co. im öffentlichen Bewusstsein mehr Gewicht zu verleihen.

Zudem eröffnet die Mitgliedschaft die Möglichkeit, günstige Gruppenversicherungen für die Vereinstätigkeit abzuschließen.

… so hilft uns die Mitgliedschaft im Verbund, unser Angebot weiter bekannt zu machen, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Auf eine gute Zusammenarbeit!

„DIY – eine 3D Druck und Elektronik AG“ an der KTG

Am 8. April um 15:00Uhr startet eine AG an der Kurt-Tucholsky-Grundschule und wir lernen 3D Druck, Löten und Basteln einen fertgesteuerten Bagger oder Kipplaster. Dies ist ein Projekt von Falko (und Jan von 35services).


Vielen Dank an unsere Sponsoren:

  • Zazza in der Lehrter Straße – Danke an Jan un Paul für leckeren Kaffee und die Unterstützung
  • KTG-Förderverein – Vielen Dank an Andreas Pachten für die Zusage
  • eurocircuits – Vielen Dank für die Zusage, die Platinen zu sponsoren
  • Das Paradise – das wohl stylischste Frühstückslokal Berlins in der Kirchstraße – Vielen Dank für die Unterstützung
  • Brille und Glas – der tolle kleine Optiker in der Lehrter Straße – Doppelt Dank für den Spind: die Kollegen in der Werktatt freuen sich und die Einnahmen gehen direkt in diese AG
  • Eltern – Danke an alle Eltern, die schon Geld mitgegeben haben

Wir sind knapp 700 Schüler an der Schule und werden auf den Schulfesten/Schulflohmärkten immer unsere Sponsoren ausstellen und großzügig erwähnen 🫶🫶🫶


„„DIY – eine 3D Druck und Elektronik AG“ an der KTG“ weiterlesen